Jugendfussball

14.07.2007: Stadtmeisterschaft E- und F-Junioren

Die Fußball-Stadtmeisterschaft der F-Junioren hat der ASV Pegnitz I (l.)
gewonnen. Im Finale bezwang das ASV-Team den FC Pegnitz I mit 2:0. Den
dritten Platz sicherte sich der FC Pegnitz II mit einem 3:1-Erfolg gegen den
ASV Pegnitz II. Im Spiel um den fünften Platz besiegte der FC Troschenreuth
die Mädchenmannschaft des FC Pegnitz mit 2:0. In den Gruppenspielen der
Meisterschaft, die auf dem Gelände des ASV Pegnitz ausgetragen wurden, gab
es folgende Resultate: Gruppe A: FCP I - ASV II 3:0; FCP I - FC-Mädchen 9:0;
ASV II - FC-Mädchen 5:0. Gruppe B: ASV I - FCP II 2:0, Troschenreuth - ASV I
0:5; FCP II - Troschenreuth 3:1. Bei der Siegerehrung lobte
ASV-Gesamtjugendleiter Werner Neuner die tollen Leistungen bei der Hitze.
Zweiter Bürgermeister Helmut Graf, der die Urkunden überreichte, sagte, es
sei schön, dass erstmals ein Mädchenteam teilgenommen habe. Er war
überrascht von der Schussstärke der Spieler. Graf dankte den beteiligten
Vereinen für ihre Jugendarbeit. Die Stadt Pegnitz honorierte das Engagement
mit Geldpreisen. Die Siegermannschaft erhielt 150 Euro, der Zweite 100 Euro,
der Dritte 70 Euro. Die anderen drei Teams bekamen jeweils 50 Euro. Außerdem
spendierte die Stadt Pegnitz jeder Mannschaft zwei Bälle. Die SG Trockau
richtete beim Sportfest auch die Stadtmeisterschaft der E-Jugend aus.
Vorsitzender Josef Held lobte die interessanten Spiele, für ihn gab es nur
«Sieger». Auch hier nahm 2. Bürgermeister Graf die Pokalverleihungen vor.
Jede Mannschaft erhielt Fußbälle und Geldprämien. Pokalgewinner dieses
Jahres waren auch der Pokalverteidiger: FC Pegnitz I (Siegerprämie 150
Euro). Zweiter wurde der ASV Pegnitz I (100 Euro). Dritter die Platzherren,
der Nachwuchs der SG Trockau (70 Euro), gefolgt vom FC Troschenreuth, ASV
Pegnitz II dem FC Pegnitz II (je 50 Euro). Helmut Graf lobte die
«hochkarätigen» Aktionen der Kicker. Sport wie dieser festige die Kinder im
Teenageralter.

© NORDBAYERISCHE NACHRICHTEN, PEGNITZ UND UMGEBUNG
Fotos: bp/Böhm


Image
Image

Измерить взглядом расстояние снизу вверх не так-то просто человеку "Спанч боб игра на компьютер"со слабыми нервами; поглядеть вниз это испытание выдержит лишь самый бесстрашный.

Я "Скачать мастер коллажей"не видел рыжего раньше я вышел на "Скачать стивен фрай книги книга всеобщих заблуждений"рассвете.

Через некоторое время участники погони возвращаются.

Я только "Найди отличия игра скачать"что благодарила мистера Джеральда, который тоже поехал за мной и любезно спас меня и "Скачать виндовс мови макер"Луну от очень большой неприятности вернее, от ужасной опасности.

12.09.2007: D-Junioren ASV Pegnitz 2 - SG FC Troschenreuth/FC Pegnitz 0:11

Geschrieben von RFoland Laier.

Die neu formierte D11-Spielgemeinschaft FC Troschenreuth/FC Pegnitz übte von
Beginn an großen Druck aus, so dass Angriff über Angriff auf das Tor des ASV
Pegnitz rollte. Der ASV hatte außer wenige Kontermöglichkeiten nicht den
Hauch einer Chance, so dass der 11:0 Erfolg der Gäste sogar noch
schmeichelhaft für ASV 2 war. Die Torschützen waren Neukam Sebastian,
Alexander Griesbeck, Nico Thiem und Melanie Rass.

На одном из "Скачать ловцов удачи"табуретов посреди комнаты сидел человек, который никак не мог быть самим мустангером.

Кровь быстрее заструилась в "Архив обоев для рабочего стола скачать"моих жилах, сердце забилось ровнее и свободнее, а душа "Бах ти все песни скачать"ликовала.

Вместо неприятной встречи, которой я ожидал и думаю, что имел достаточно оснований для этого, я был очень обрадован и удивлен его приветливостью.

Браун "Скачать создание образов диска программу"только посмеялся бы над моей "Скачать песню бахти любви достойна только мама"сердечной тайной, и сегодня же весь город смаковал бы за чашкой чая забавную историю.

15.09.2007: D Junioren SG FC Troschenreuth/FC Pegnitz - JFG Hersbrucker Land 15:0 (6:0)

Nachdem die Gäste nur zu zehnt angereist waren, erklärte sich aus
sportlichen Gründen der Trainer des FC Troschenreuth bereit, auch nur mit 10
Spielern aufzulaufen. Der Erfolg der Heimmannschaft geht auch in dieser Höhe absolut in
Ordnung. Die FC´ler waren den Gästen in jeder Hinsicht überlegen, sodass der
Keeper einen ganz ruhigen Nachmittag erleben durfte. Die Troschenreuth/Pegnitzer
spielten überzeugt und clever aus dem Mittelfeld heraus, und erarbeiteten
sich Chancen am Fließband. Bei besserer Chancenausnutzung hätte der Sieg sogar noch höher
ausfallen können.

19.09.2007: D Junioren ASV Michelfeld - FC Troschenreuth/FC Pegnitz 1 : 3


Es entwickelte sich von Anfang an ein kampfstarkes Spiel von beiden
Mannschaften. Die Michelfelder erzielten nach 5 Minuten die 1:0 Führung, als
die Troschenreuther Abwehr noch in der Kabine schien. Dann jedoch drehten
die Troschenreuther auf und erarbeiteten sich Chancen um Chancen, mehr als
ein 1:1 zur Halbzeit sprang jedoch nicht heraus. Nach der Halbzeit das
gleiche Bild. Troschenreuth war drückend überlegen, die Chancen wurden
jedoch teilweise leichtfertig vergeben oder wurden vom starken Michelfelder
Keeper zunichte gemacht. Letztendlich schafften die kampfstarken FCT/FCP ler
noch zwei Tore und sicherten sich so den alles in allem verdienten 3:1
Erfolg.

06.10.2007 D Junioren JFG Auerbach - FC Troschenreuth/FC Pegnitz 2 : 5

Die Troschenreuther/Pegnitzer Jungs dominierten den kompletten Spielverlauf
und erzielten bis zur Halbzeit eine beruhigende 4:0 Führung. Obwohl die
Auerbacher kurz vor der Halbzeit aus Unachtsamkeit den 1:4 Anschlusstreffer
erzielten, war der Sieg der Troschenreuther nie gefährdet. Bei konsequenter
Chancenverwertung hätte der Sieg noch wesentlich deutlicher für den FCT
ausfallen müssen. Die Torschützen waren Nico Thiem, Sebastian Neukam,
Julian und Tobias Laier .