Jugendfussball

04.04.2014 E-Junioren: ASV Pegnitz - FC Troschenreuth 3:1 (1:0)

Geschrieben von Robert Speckner.

Die Vorfreude der Spieler gegen einige Schulkameraden zu spielen war sehr groß und so wurde das Spiel auch angegangen. Nach einigen ruhigen Minuten gab es die erste Tormöglichkeit durch den ASV Pegnitz, die aber gut durch den FC-Torwart Jonas Strobl geklärt wurde. Troschenreuth zeigte an diesem Tag zwar eine gute Abwehrleistung, brachte sich aber durch Kleinigkeiten um den Lohn der Arbeit und so wurde das 1:0 durch einen Abstauber erzielt. Das Spiel wurde meistens durch die Abwehrleute Florian Rosemann und Mandel Alexander angetrieben und Florian. hatte auch die größte Möglichkeit in der ersten Halbzeit, setzte aber leider seinen Schuss an die Latte. Nach der Halbzeit begann das Spiel seitens Troschenreuth etwas druckvoller und es wurden einige Ecken herausgespielt, die zwar sehr gefährlich wurden, aber leider nie das Ziel fanden. Und wieder war es eine Fußspitze die den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte und das 2:0 wurde erzielt. Das 3:0 war fast identisch und stellt den Spielverlauf etwas auf den Kopf. Eine Belohnung holte sich aber an diesem Tag der beste Spieler seitens Troschenreuth ab und Sebastian Neubig erzielt durch einen Alleingang das 3:1 fast mit dem Schlusspfiff.

05.04.2014 F-Junioren: FC Troschenreuth - ASV Pegnitz 1:5 (0:2)

Geschrieben von Markus Geier.

Leider ging unser F - Juniorenspiel gegen den ASV Pegnitz mit 1:5 verloren, obwohl wir weite Strecken des Spieles gut mithalten konnten,und der Sieg der Pegnitzer um zwei Tore zu hoch ausfiel. Von Beginn an kontrollierten die Pegnitzer das Spiel, doch mit viel Kampf und Einsatzwillen hielten wir dagegen, so dass  in der 14. Minute erst das 0:1 fiel. Zwei Minuten später konnte Torhüter Jonas Förster einen Schuß aus kurzer Distanz super abwehren, doch beim Nachschuß war er völlig machtlos und der Pegnitzer Spieler drückte den Ball zum 0:2  über die Linie. Die einzige nennenswerte Chance in Hälfte Eins auf Seiten der Troschenreuther hatte kurz vor der Pause Sebastian Geier, doch seinen Schuß parierte der Gästekeeper.

02.04.2014 F-Junioren: TSV Elbersberg - FC Troschenreuth 2:2 (0:2)

Geschrieben von Markus Geier.

In einem hochinteressanten F-Juniorenspiel sah maqn zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In Hälfte Wins waren wir klar die bessere, druckvollere und spielerische Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel waren es die Elbersberger, die richtig Gas gaben. Die erste Einschussmöglichkeit hatten wir nach vier Minuten, doch der Ball rollte ganz knapp am linken Torpfosten vorbei. Nach einem Eckball in der 10. Minute, getreten von Laurin Lehner, war es dann Philipp Gottwald, der zum verdienten 0:1 einköpfte. Drei Minuten später war es wieder Philipp Gottwald der nach einer schönen Kombination über Laurin Lehner und Sebastian Geier den Ball zum 0:2 eindrückte. Die Führung bis zur Pause hätte noch höher ausfallen können, doch entweder ging der Ball am Tor vorbei, oder der Torhüter stand zur Stelle. Mit dem verdienten Vorsprung ging man die die Halbzeit.

22.03.2014 F-Junioren: FC Troschenreuth - SG Thuisbrunn/ Egloffstein 2:3 (0:3)

Geschrieben von Markus Geier.

Zum Auftakt in die Punkterunde gab es für unsere F-Junioren eine 2:3-Heimniederlage gegen einen in der ersten Hälfte starken Gegner SG Thuisbrunn / Egloffstein. Vom Anpfiff aus bis zur Pause waren die Gäste überlegen, frischer und zweikampfstärker,so das unsere Mannschaft nicht ins Spiel fand. Bereits nach 14 Minuten stand es 0:3 für die Gäste. Zwei Minuten vor der Halbzeit kamen wir das erste mal gefährlich vors Tor, doch der Schuß von Philipp Gottwald ging knapp am Gehäuse vorbei, so dass man mit dem klaren Rückstand in die Pause ging.

08.03.2014 F-Junioren: Gute Platzierung beim Raiffeisen-Cup in Auerbach

Geschrieben von Markus Geier.

Beim diesjährigen Raiffeisen-Cup in Auerbach belegten unsere F-Junioren von acht teilnehmenden Mannschaften einen guten vierten Platz. Zum Auftakt gegen den SC Kirchenthumbach gab es einen glatten 4:0 Sieg. Die Tore erzielten zweimal Lukas Gottwald, je einmal trafen Laurin Lehner und Sebastian Geier. Das Tor zum 3:0 erzielte Lukas Gottwald mit einem sehenswerten Flugkopfball. Im zweiten Match gegen den ASV Pegnitz gab es eine unglückliche 2:3 Niederlage, da der Siegtreffer der Pegnitzer 20 Sekunden vor der Schlußsirene fiel. Die Torschützen waren Lukas Gottwald und Sebastian Geier.