Spielberichte 2. Mannschaft

  • Last-Minute-Tor zur Tabellenführung

    SG SC Auerbach/FC Troschenreuth 2  -  SpVgg Sittenbachtal 2    2:1 (1:1)

    Am Mittwochabend wurde das eigentlich für August angesetzte Spiel zwischen der SG Auerbach/Troschenreuth und der Reserve der SpVgg Sittenbachtal nachgeholt. Bei kaltem Wind und Flutlichtatmosphäre ging es für die Heimmannschaft um nicht weniger als den Sprung an die Tabellenspitze, mit einem Sieg könnte man den direkten Verfolger aus Plech/Neuhaus auf Abstand halten.

  • Kantersieg bei direktem Verfolger

    SG SC Kühlenfels 2/SV Kirchenbirkig 2  -  SG SC Auerbach/FC Troschenreuth 2    0:8 (0:5)

    Nach dem Unentschieden gegen den FC Pegnitz 2 in der Vorwoche, rutschte die SG Auerbach/Troschenreuth zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz zurück. Mit der Spielgemeinschaft aus Kühlenfels und Kirchenbirkig traf man somit erneut auf einen direkten Tabellennachbarn. Für die Heimmannschaft ging es darum, den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, während die Gäste mit einem Sieg die Konkurrenz auf Abstand halten könnte.

Jugendfussball

23.02.2014 F-Junioren: Zweiter Platz beim Optik-Stöckmann-Cup

Geschrieben von Markus Geier.

Beim Optik-Stöckmann-Cup in der Christian-Sammet-Halle in Pegnitz belegten unsere F-Junioren von acht teilnehmenden Mannschaften einen hervorragenden zweiten Platz. In der Vorrunde gab es zum Auftakt eine unglückliche 2:3-Niederlage gegen den ASV Pegnitz. Beide Treffer erzielte Sebastian Geier. In der zweiten Partie gegen den TSV Königstein siegten wir nach 0:1-Rückstand noch mit 2:1. Die Torschützen waren Philipp und Lukas Gottwald. Beim letzten Vorrundenspiel gegen den SV08 Auerbach erzielte Philipp Gottwald 23 Sekunden vor Schluss den 1:0-Siegtreffer. Im Halbfinale traf der FCT auf den TSV Engelmannsreuth. Den Treffer zum 1:0-Siegtor erzielte Sebastian Geier.

22.02.2014: Jung-Fussballer laufen mit Basketballstars ein

"Ich war dabei" steht auf den schwarzen T-Shirts der Einlaufkids des Basketball-Bundesligisten Medi Bayreuth. Mit gehörigem Herzklopfen, aber voller Stolz, begleiteten die Troschenreuther Juniorenfussballer die langen Kerls in die voll besetzte Oberfrankenhalle. Während des Spiels feuerten sie die Bayreuther Mannschaft dann auch lautstark an, leider vergeblich, denn das Spiel gegen Bremerhaven ging verloren. Der Freude über das Erlebnis der Kids tat dies aber keinen Abbruch.

19.01.2014: E-Jugend zweiter im Hallenturnier in Pegnitz

Geschrieben von Robert Speckner.

Bei dem Einladungsturnier des FC Pegnitz wurde ein guter zweiter Platz erreicht. Die Spieler zeigen wieder ihre bekannte Stärke aus der Meisterrunde und gingen mit viel Leidenschaft in die einzelnen Begegnungen. Die Spiele gegen den FC Pegnitz, FC Creußen und SC Auerbach wurden sicher gewonnen, gegen den späteren Turniersieger ASV Pegnitz und dem SV Lindenhardt trennte man sich unentschieden. Die Tore erzielten Florian Rosemann (3), Nico Dettenhöfer (3), Marcel Neukam, Nico Oberst, David Förster (je 2).

01.12.2013 F1-Junioren: In der Halle gut dabei

Am zweiten Vorrundenspieltag zur Hallenkreismeisterschaft belegten unsere F1-Junioren wie schon  in Gräfenberg einen hervorragenden zweiten Platz. Leider gab es nur drei Spiele, da der FC Pegnitz nicht angetreten ist. Im ersten Spiel gegen den FC Thuisbrunn gab es ein gerechtes 0:0-Unentschieden. In einem packenden und spannenden zweiten Spiel gegen den ASV Pegnitz gab es eine unglückliche 0:1 Niederlage. Auch in diesem Match wäre eine Punkteteilung das gerechte Ergebnis gewesen. Im letzten Spiel gegen den TSC Pottenstein gab es einen 1:0 Sieg. Torschütze war Lukas Gottwald. In den beiden Turnieren haben wir 16 Punkte gesammelt und damit noch alle Möglichkeit, im Finale um die Hallenkreismeisterschaft mitspielen, wenn wir am 8. Februar in Gräfenberg  ein gutes Ergebnis erzielen.

23.11.2013 E2-Junioren: Beim Hallenturnier Lehrgeld bezahlt

Geschrieben von Robert Speckner.

Das erste Hallenturnier der E2 Mannschaft muss leider als Erfahrung "Hauptsache, dabei gewesen" abgehakt werden. Alle vier Spiele gingen verloren und kein einziges Tor wurde erzielt (TSV Lauf 1:0, FC Hersbruck 1:0, SV Tennenlohe 3:0, SK Lauf 4:0).  Es war aber nicht so dass der Gegner sehr überlegen gewesen war, sondern die Einstellung an diesem Tage hielt sich in Grenzen.