Spielberichte 1. Mannschaft

IMAGE 08.05.2022: FC Pegnitz - FC Troschenreuth 1:3 (0:0)
In der Schlußphase der Saison gehen den Teams die Spieler aus. Das Nachbarderby zwischen dem FC Pegnitz und dem FC Troschenreuth war hier keine Ausnahme. So war es alles andere als klar, wer bei diesem Spiel die Oberhand behalten würde.... Read More...
IMAGE 04.05.2022: FC Troschenreuth - SpVgg Hüttenbach II 2:1 (1:1)
Die Personalsorgen von FCT-Trainer Eckert wurden vor dem Spiel nicht weniger und so hofften die Gäste aus Hüttenbach, mit einem Sieg Anschluss an die Nichtabstiegsplätze halten zu können. Man merkte schon in der Anfangsphase,... Read More...
IMAGE 01.05.2022: FC Troschenreuth - SG Hetzles/Kleinsendelbach 3:2 (3:1)
Die Gäste aus Hetzles/Kleinsendelbach erhofften sich beim strauchelnden FCT einen Dreier und damit etwas Luft im Abstiegskampf. Troschenreuth auf der anderen Seite musste gewinnen, um Anschluss an die vorderen Tabellenplätze zu halten.... Read More...

26.10.2021: FC Troschenreuth - Hiltpoltsteiner SV abgeb. (3:1)

Geschrieben von Harald Sass.

fcthsv261021

Für den FCT stand das letzte Spiel der Vorrunde auf dem Programm, die Gäste haben noch ein Nachholspiel zu absolvieren. .Mit einem Sieg und einem Patzer der Weißenoher am drauffolgenden Tag wäre sogar die Tabellenführung zumm Abschluß der Hinrunde in Reichweite. Troschereuth übernahm schnell die Initiative und spielte druckvoll nach vorne, Hiltpoltstein konterte mit  langen Bällen in die Spitze und hatte durch Fabian Schimmel die erste richtige Torchance, doch der verzog knapp. Im Gegenzug ein Schuss von Daniel Dietrich, den der Torwart zu Ecke lenken konnte. Nach einer torlosen halben Stunde schlenzte Marco Jakl den Ball knapp am Tor vorbei. Der weite Abstoß wurde von Michael Eckert per Kopf unfreiwillig verlängert, Jonas Tillmann konnte alleine auf Torwart Kilian Dettenhöfer zu laufen und hob den Ball über diesen Hinweg ins Tor. Nur zwei Minuten später fand eine Ecke den am Torraumeck wartenden Daniel Dietrich, dessen Kopfball ging zunächst noch an den Pfosten, aber im Nachschuß glich Dietrich zum 1:1 aus. Erlan Marx ging wenig später auf der linken Seite nach vorne, passte zu Julian Oberst, der den Ball ann Sven Rothhaar weiter gab. Der zog einfach mal aus 25 Metern ab und traf unhaltbar ins Latteneck. Nach dem Seitenwechsel dominierte der FCT das Spiel. Erlan Marx legte auf den besser postierten Timo Kruse ab, dessen Schuss traf einen Gegenspieler am Rücken, der Ball ging steil in die Luft. Eran Marx war aber durchgelaufen und konnte freistehend am Torwart vorbei zum 3:1 einschieben. Hiltpoltstein hatte noch eine Großchance, doch Kruse rettete auf der Linie.



Der aufziehende Nebel wurde nun immer dichter, die Zuschauer konnten kaum noch etwas erkennen und schließlich war es auch Schiedsrichter Manfred Kettler zu viel. Nach Konsultation beider Spielführer unterbrach er das Spiel zunächst, um abzuwarten, ob die Sicht wieder besser wurde. Das war dann auch der Fall, die Nebelschwaden lichteten sich und es sollte weiter gehen. Offenbar hatten aber einige Gästespieler die Situation missverstanden und waren bereits zum Duschen gegangen, so dass dem Schiri nichts anderes übrig blieb, als das Spiel nun doch abzubrechen. Über die Spielwertung entscheidet nun das Kreissportgericht.

Tore: 0.1 Tillmann 31., 1:1 Dietrich 33., 2:1 Rothhaar 42., 3:1 Marx E. 56.

Zuschauer:80
SR: Manfred Kettler
VW: - / Niehaus

Aktuelle Ergebnisse 1. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Ergebnisse 2. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Tabelle 2. Mannschaft

Laden...