Skip to main content

30.03.2024: FC Troschenreuth - ASV Pegnitz 4:1 (1:0)

| 1. Mannschaft

Der ehemalige Spielertrainer Stefan Niebler ahnte schon vor der Partie, dass es ein schweres Spiel werden würde, als er als Chef an der Seitenlinie des ASV Pegnitz an seine frühere Wirkungsstätte zurückkehrte. Er sollte Recht behalten, nach einem intensiv geführten Spiel feierte der FC Troschenreuth ausgelassen den Derbysieg.

Es waren noch keine fünf Minuten gespielt, als Michael Eckert sich den Ball für einen Freistoß zurecht legte. Aus knapp 20 Metern Entfernung zirkelte er den Ball über die Mauer hinweg zum 1:0 ins Tor. Kurz darauf hätte Philipp Gottwald per Kopfball erhöhen können, doch er scheiterte knapp. Dann ein Aufreger, Florian Rosemann will einen Ball an der gegnerischen Torauslinie noch nach innen grätschen, erwischte aber auch den Gästespieler Julian Steger, der schließlich nach längerer Behandlung ausgewechselt werden musste. Obwohl Rosemann das Foulspiel sicher nicht wollte, war die 10-Minuten-Zeitstrafe nicht überzogen. Es ist zu hoffen, dass Julian Steger schnell wieder auf den Platz zurückkehren kann. Für Steger kam Daniel Klempau ins Spiel, doch auch mit ihm bekamen die Gäste, die noch um die Meisterschaft mitspielen, nur wenig zustande. Erst ein Freistoß aus rund 30 Metern durch Yannick Podgur wurde gefährlich, Torwart Tobias Gintenreiter war aber auf der Hut und lenkte den Ball über die Latte. Troschenreuth dagegen verpasste es, durch Andre Hartmann oder Philipp Gottwald vor der Pause nachzulegen.

Nach dem Seitenwechsel wollte der ASV den Ausgleich erzwingen, doch von einem Torschuß gleich nach Wiederanpfiff abgesehen verpufften diese Angriffsbemühungen zumeist wirkungslos. Fabian Redel sah dann nach einer Aktion im gegnerischen Strafraum die gelb-rote Karte vom sehr sicher leitenden Schiedsrichter Mirco Reichel (SpVgg Obertrubach), was genau passiert ist, hatten wohl die wenigsten mitbekommen, denn alle beobachteten Daniel Klempau bei einem Hechtsprung über die Bande, nachdem er einen schnellen Ball nicht mehr erlaufen und rechtzeitig stoppen konnte. Doch kurz darauf bekamen die Gäste einen Strafstoß zugesprochen, wohl vertretbar, aber auch dankend vom Stürmer angenommen. Parick Rieß verwandelte sicher zum 1:1-Ausgleich. Kurz darauf jubelte Pegnitz erneut, nachdem der Troschenreuther Keeper einen langen Ball noch im Spiel halten wollte, diesen dann aber unfreiwillig vor die Torlinie legte, wo ein Pegnitzer Stürmer nur noch einschieben musste. Doch der Schiedsrichter ließ sich von der Aktion nicht verwirren und erkannte richtiger Weise auf Abseits.

Auf der anderen Seite aber zählte kurz darauf der Treffer, Michael Eckert verwandelte nach einem Feistoß aus dem Halbfeld zur abermaligen Führung. Im weiteren Verlauf hätte Youngster Philipp Gottwald die Vorentscheidung herbeiführen können, doch er scheiterte aus kurzer Distanz am Torwart. Gegen die aufgerückten Pegnitzer konnte sich gleich danach aber Michael Eckert über links durchsetzen und souverän zum 3:1 abschließen. Bei einem erneuten Konter passte Gottwald quer auf Eckert, doch dieser setzte den Ball knapp über das Tor. Der unermüdlich rackernde Florian Kretschmer wurde zuvor unter großem Applaus ausgewechselt. In der Nachspielzeit konnte sich Gottwald dann doch noch belohnen, er war zur Stelle, als einem konsternierten Pegnitzer der Ball an der Mittellinie unter dem Fuß durchrutschte. Gottwald setzte zu einem Sololauf an und lupfte den Ball dann sehenswert zum 4:1-Endstand ins Netz.

Tore: 1:0 Eckert 5., 1:1 Rieß 59. (Strafstoß), 2:1 Eckert 68., 3:1 Eckert 77., 4:1 Gottwald 90.+2

Zuschauer: 250
SR: Mirco Reichel, SpVgg Obertrubach
VW: Pracht, Pelz, Gottwald / Schoberth, Redel, Podgur, Winkler
Zeitstrafe: Rosemann (15.)
g/r: - / Redel (58.)

FC Troschenreuth: Gintenreiter, Pracht, Hartmann, Mellado, Rosemann, Hagen, Marx E., Masching, Gottwald, Eckert, Kretschmer / Laier (46.), Pelz (25.), Lindner (90)., Arnold (88.), Brüttinger (73.), Neukam, Diertl

ASV Pegnitz: Kohl, Kürzdörfer, Völker, Steger, Podgur, Rieß, Mösch, Schoberth, Strobel, Schilling, Redel / Stiefler, Klempau (18.), Gottschlich (63.), Winkler (69.), Erkan (73.)

30.03.2024: FC Troschenreuth - ASV Pegnitz 4:1 (1:0)

17.03.2024: FC Troschenreuth - SpVgg Weißenohe 1:4 (0:2)

09.03.2024: FC Troschenreuth - SC Kühlenfels 3:1 (2:1)

21.10.2023: FC Troschenreuth - SpVgg Diepersdorf 1:3 (1:0)

24.09.2023 TSV Neunhof - FC Troschenreuth 1:0 (0:0)

04.05.2024: FC Troschenreuth - ASV Herpersdorf 4:1 (2:0)

17.03.2024: FC Troschenreuth - SpVgg Weißenohe 1:4 (0:2)

09.03.2024: FC Troschenreuth - SC Kühlenfels 3:1 (2:1)

21.10.2023: FC Troschenreuth - SpVgg Diepersdorf 1:3 (1:0)

24.09.2023 TSV Neunhof - FC Troschenreuth 1:0 (0:0)

17.09.2023: FC Troschenreuth - TSC Pottenstein 2:1 (1:0)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.