Spielberichte 1. Mannschaft

IMAGE 22.10.2022: FC Troschenreuth - SG Weigendorf/Hartmannshof 3:3 (2:2)
Die SG Weigendorf/Hartmannshof war ein unangenehmer Gegner für den Tabellenführer. Die ersten Minuten waren ein beiderseitiges Abtasten, doch mit der ersten Torchance trafen die Gastgeber zum 1:0. Einen Eckball von der rechten Seite... Read More...
IMAGE 15.10.2022: FC Troschenreuth - TSV Rückersdorf 3:0 (2:0)
Der Sekundenzeiger dier Spieluhr hatte kaum zwei Umdrehungen beendet, da traf Michael Eckert auf Zuspiel von Florian Rosemann zum 1:0. Die Gäste wurden in der Anfangsphase von der Angriffswucht des Tabellenführers förmlich... Read More...
IMAGE 09.10.2022: SK Heuchling - FC Troschenreuth 3:6 (2:3)
Der FC Troschenreuth übernahm von Beginn des Spiels die Initiative. Ramon Mellado gab den ersten Schuß auf das Tor der Heimmannschaft ab. Heuchling setzte auf Kontermöglichkeiten. Das brachte dann auch Erfolg, denn bei einem... Read More...

1. Mannschaft

03.04.2011: FC Troschenreuth - ASV Forth 1:0 (1:0)

Es dauerte bis zur 13. Minute, ehe die Gastgeber eine erste Torchance verzeichnen konnten - ein Distanzschuß von Markus Geier. Kurz darauf ging ein Kopfball von Spielertrainer Stefan Niebler knapp über das Tor. Spielerisch gesehen hatten die Gäste aus Forth mit zunehmender Dauer der ersten Hälfte immer mehr Vorteile, doch konnten sie kein Kapital daraus schlagen, die Angriffe waren allesamt zu harmlos. In der 41. Spielminute flankte Sebastian Pezoldt auf Sven Brendel, der den Ball direkt nahm und unhaltbar ins lange Eck drosch (1:0). Benyamin Saaber hatte per Kopfball in der nächsten Minute die Chance zum Ausgleich.

10.04.2011: SV Neuhaus - FC Troschenreuth 3:2 (1:2)

Troschenreuth begann druckvoll und spielte den SV Neuhaus förmlich an die Wand. Sven Brendel und Wolfgang Deak hatten in den Anfangsminuten den Führungstreffer auf den Fuß. Doch es dauerte bis zur 15. Minute, ehe Sebastian Pezoldt nach einer Ecke per Kopfball zum 0:1 traf. Acht Minuten später flankte Pezoldt seinerseits in den Strafraum, Wofgang Deak traf den Pfosten und Stefan Niebler verwandelte den Nachschuß zum 0:2. Als dann nur wenig später der Neuhauser Daniel Höllerl nach einem Revanchefoul die rote Karte sah, schien das Spiel gelaufen und Troschenreuth nahm das Tempo zurück. Auch danach hatte Neuhaus kaum nennenswerte Aktionen zu bieten. Beim besten Angriff der Gastgeber kurz vor dem Seitenwechsel unterlief den Gästen dann ein Foulspiel im Strafraum, den fälligen Strafstoß verwandelte HakanTemel sicher zum 1:2 Pausenstand.

13.04.2011: SC Rupprechtstegen - FC Troschenreuth 2:0 (1:0)

Der Troschenreuther Spielertrainer Stefan Niebler konnte in der Rückrunde noch keine zwei Spiele die gleiche Mannschaft aufbieten und auch beim Gastspiel beim Tabellenzweiten Rupprechtstegen fehlten neben dem verletzten Torjäger Florian Kretschmer einige Stammspieler. Nach dem Motto "die beste Vereidigung ist die Offensive" versuchten die Troschenreuther, den Ball in der gegnerischen Hälfte zu binden. Torchancen ließ die erst fünfzehnmal bezwungene Abwehr nicht zu, aber die erfolgreichste Sturmreihe der Liga musste auf heimischen Gelände zunächst auf Konter warten. Diese boten sich auch, und FC-Torwart Andreas Payer hatte viel Arbeit, vor allem gegen Gerd Deinzer, der von Jens Leisner gut bedient wurde. Troschenreuth konnte aber nicht wirklich gefährlich werden und das Anfangstempo auch nicht lange durchhalten, so bekam Rupprechtstegen drückendes Übergewicht. Allerdings stand die Troschenreuther Hintermannschaft sicher, bis zur 43. Minute, also Deinzer trotz dreier Abwehrspieler an den Ball kam und die scharfe Hereingabe von Leisner zum 1:0 über die Linie schieben konnte. Ein 30-Meter-Freistoß von Thorsten Neukam strich über das Tor, das war dann aber auch die beste Troschenreuther Tormöglichkeit in der zweiten Hälfte. Rupprechtstegen verzweifelte am besten Spieler dieser Partie, Torwart Payer, der mehrere male gegen gute postierte Gegner retten konnte. Doch in der Nachspielzeit war auch er machtlos, als Deinzer nach einer erneuten Payer-Abwehr den Ball noch an Mathias Gerstacker weiterleiten konnte, der den Ball, wenngleich auch aus abseitsverdächtiger Position, zum 2:0 Endstand ins Lange Eck beförderte. Insgesamt ein völlig verdienter Sieg der Gastgeber, die dem FCT an diesem Abend in jeder Hinsicht überlegen waren.

17.04.2011: FC Troschenreuth - FC Schnaittach 0:3 (0:3)

Der FC Troschenreuth wirkt von Beginn an wenig aggressiv gegen den Tabellenletzten aus Schnaittach. Das rächte sich bereits in der 3. Minute, als sich eine Flanke von Michael Hofmeier ins Netz senkte. Die Gastgeber hätten gleich darauf eigentlich ausgleichen müssen,doch Peter Schmitt verzog freistehend. Wolfgang Deak konnte auf eine Flanke
von Stefan Niebler hin den Ball ebenfalls nicht im Tor unterbringen. Postwendend verteilte die Troschenreuther Hintermannschaft Geschenke und Florian Christau bedankte sich mit dem 0:2 nach sechs Minuten. Torglück war dem FCT auch weiterhin nicht hold, Deak und Niebler scheiterten mit guten Möglichkeiten. Spielerisch gesehen bot
Troschenreuth aber kaum etwas, Schnaittach tat in dieser Hinsicht ebenfalls nicht viel, es reichte jedoch, um die indisponierten Troschenreuther in Schach zu halten. Nach 39 Minuten zeigte Schiedsrichter Christoph Koppmann nach Fahnenzeichen seines Assistenten auf den ominösen Punkt. Matthias Pommer trat an, doch Andreas Payer machte diese Chance zunichte. Doch der nächste Konter der Gäste ermöglichte es Pommer, den Ball nach Zuspiel von Christau im Tor zum 0:3 unterzubringen. Eine Minute später blieb Payer aber erneut Sieger.

Aktuelle Ergebnisse 1. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Ergebnisse 2. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Tabelle 2. Mannschaft

Laden...