Spielberichte

1. Mannschaft

10.06.2018: FC Eschenau - FC Troschenreuth 1:3 (1:1)

Geschrieben von Harald Sass.

football 1331838 640

Im entscheidenden Spiel um den Klassenerhalt bewies der FC Troschenreuth Moral und Mut. Zwar musste die Mannschaft beim Spiel in Dormitz einen Rückstand hinnehmen, doch Julian Laier glich postwendend aus. Vor allem in der zweiten Spielhälfte war Troschenreuth spielbestimmend und ging folgerichtig durch Jan Madalsky in Führung. Den sprichwörtlichen Sack machte der FCT dann kurz darauf zu, Robert Schwarz traf zum 1:3. Die Gastgeber konnten und wollten nichts mehr entgegensetzen, so dass der Sieg und damit der Ligaverbleib sicher eingefahren werden konnte.

03.06.2018: SV Bieberbach - FC Troschenreuth 1:1 (1:0)

Geschrieben von Lukas Neukam / Harald Saß.

600968 web R B by Rainer Sturm pixelio.de

Der FC Troschenreuth brachte sich selbst in große Abstiegsnot, weil er beim als Absteiger feststehenden SV Bieberbach nicht über ein mageres 1:1 hinaus kam. Dabei spielte eigentlich nur der Gast, Chance um Chance wurde sträflich ausgelassen, vor allem Timo Kruse und Thorsten Neukam hatten mehrmals die Führung auf dem Fuß. Stattdessen traf Bieberbach nach einer Ecke, Dominik Herbst köpfte zum 1:0 ein. Gleich darauf ein Strafstoß für Troschenreuth, bezeichnend für diesen Tag semmelte Timo Kruse den Ball über die Latte. Der vermeintliche Ausgleich durch Jan Madalsky wurde wegen Abseits zurückgepfiffen, eine Fehlentscheidung.

27.05.2018: ASV Forth - FC Troschenreuth 1:3 (1:1)

Geschrieben von Harald Sass.

20180527 161218a

In der Anfangsphase hatte der FC Troschenreuth große Schwierigkeiten, die schnellen Stürmer des ASV Forth zu bremsen. Julian Oberst musste frühzeitig verletzt ausscheiden, und als dann ein Ballverlust an der Strafraumgrenze zum 1:0 durch Fabian Scheib führte, schien das Spiel einen eindeutigen Verlauf zu nehmen. Doch die Gäste bäumten sich auf, nur wenig später nahm Julian Laier eine Flanke von rechts volley und hämmerte den Ball unhaltbar ins Netz. Forth wirkte geschockt, erlaubte noch zwei Großchancen für Timo Kruse, doch der verzog erst äußerst knapp und blieb dann nach einem Sololauf am Torwart hängen.

21.05.2018: FC Troschenreuth - SC Egloffstein 1:2 (0:1)

Geschrieben von Harald Sass.

20180521 163842 640

Der SC Egloffstein nutzte zwei individuelle Fehler der Troschenreuther Hintermannschaft, um den Sieg in einem schwachen Spiel einzufahren. Dabei bestimmte der FC Troschenreuth die Partie deutlich, war aber im Abschluss zu harmlos. So kam dann der Führungstreffer der Gäste quasi aus heiterem Himmel, Sebastian Sacrieru lupfte den Ball über den viel zu weit heraus gelaufenen Torwart aus 40 Metern ins Netz. Troschenreuth musste nun öffnen, nach Wiederanpfiff dauerte es aber weitere siebzehn Minuten, ehe Philipp Dimler zum 1:1 abstauben konnte. Doch kurz darauf verlor Troschenreuth in der Vorwärtsbewegung den Ball und Egloffstein konnte mit drei Mann aufs Tor laufen und zum 1:2 einschieben. In der Schlussphase wurde ein Kopfballtreffer von Jan Madalsky wegen Abseits nicht anerkannt.

Aktuelle Ergebnisse 1. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Tabelle 1. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Ergebnisse 2. Mannschaft

Laden...

Aktuelle Tabelle 2. Mannschaft

Laden...