Jugendfussball

SG Pegnitz beim internationalen Fußballturnier am Bodensee

Geschrieben von Harald Sass.

SG Pegnitz beim internationalen Fußballturnier am Bodensee

Bei strahlendem Sonnenschein und bestens gelaunt machten sich 32 Spieler der C- und D-Jugend der SG Pegnitz samt Trainern, Betreuern und etlichen Eltern am Freitagnachmittag vor Pfingsten auf den Weg zum Bodensee. Insgesamt zwei U15-Mannschaften (C1, C2) und ein U13-Team (D1) aus Pegnitz hatten für den 4. Internationalen Bodenseepokal in Bregenz gemeldet.

Insgesamt traten 110 Mannschaften in sechs Altersklassen aus Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien, Schweiz, Niederlande und der Tschechischen Republik zum sportlichen Wettkampf an.
Das internationale Flair des Turniers durften die Spieler und Erwachsenen bereits am Freitag Abend unter Flutlicht beim Einmarsch der Mannschaften ins Casino Stadion Bregenz genießen. Spätestens beim anschließenden Abspielen der Nationalhymnen gab es bei vielen die erste Gänsehaut des Wochenendes.

Am Samstag und Sonntag wurden dann die Partien in den unterschiedlichen Altersklassen an drei Spielstätten ausgetragen, die allesamt internationalen Ansprüchen genügten. Die Pegnitzer trafen hierbei überwiegend auf Jugendmannschaften höherklassiger Teams, bis hin zu einem Schweizer Erstligisten. Standesgemäß tauschten die Kapitäne der Teams vor Anpfiff die Wimpel ihrer jeweiligen Heimatstädte aus - hier unterstütze die Stadt Pegnitz im Rahmen der Jugendsportförderung als Sponsor der Wimpel.

Im gesamten Turnierverlauf konnten alle Teams der SG überzeugen und einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Die C1 musste sich erst im Finale des sogenannten Trophy Cups dem Tschechischen Vertreter FK Tachov im Elfmeterschießen geschlagen geben. Die D1 erreichte nach engen Spielen im Trophy Cup ihrer Altersklasse einen ebenfalls tollen dritten Platz. Besondere Ehre wurde dann der C2 Mannschaft zuteil, als sie im Rahmen der abschließenden Siegerehrung den Fairplay-Pokal erhielt.

Neben dem Fußballplatz blieb den Mitgereisten noch ausreichend Zeit für das eine oder andere Bad im Bodensee oder dem gemeinsamen Anschauen des Champions League Finales mit den Spielern und Betreuern der anderen Nationen.  Erschöpft aber ohne größere Verletzungen, müde, glücklich und voller toller Erlebnisse traten die Fußballer am Montag ihre Rückreise an. Dank einer perfekten Turnierorganisation, vielen tollen Spielen und eines hervorragenden Teamgeistes für alle ein auf lange Zeit unvergessliches Erlebnis.


11.06.2016 E2-Junioren: SG Troschenreuth - 1. FC Hedersdorf 8:2 (3:2)

Geschrieben von Markus Geier.

Im letzten Punktspiel gelang unseren E2-Junioren ein 8:2 Erfolg gegen den 1. FC Hedersdorf. In der ersten Hälfte sah man ein rasantes und flottes Spiel auf beiden Seiten. Bereits nach zwei Minuten erzielte Sebastian Geier die 1:0-Führung. Nach einem Konter in der 5. Minuten kamen die Gäste zum 1:1 Ausgleich. Jonas Förster gelang in der 11. Spielminute nach Vorarbeit von Christoph Neukam der 2:1 Führungstreffer. Nach einer unglücklichen Aktion in unserer Abwehr kam Hedersdorf vier Minuten später zum 2:2 Ausgleich. Danach gab es viele heisse aber stets faire Duelle im Mittelfeld, ohne das es zu gefährlichen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten kam. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Sebastian Geier auf 3:2.

04.06.2016 E2-Junioren: FSV Weissenbrunn - SG FC Troschenreuth 3:3 (3:1)

Geschrieben von Markus Geier.

529610 web R by Joerg Sabel pixelio.de

Beim Tabellenführer Weissenbrunn, der noch keinen Punkt abgegeben hat, holten unsere E2-Junioren am Ende ein verdientes 3:3-Unentschieden. Im gesamten Spiel waren die Weissenbrunner spielerisch die bessere Mannschaft, doch mit viel Kampf und Leidenschaft hielten wir dagegen und belohnten uns am Ende mit einem Punkt. In den ersten 12 Minuten konnten wir uns kaum befreien und standen tief in der eigenen Hälfte, ohne aber dass was zählbares für die Gastgeber heraussprang. In der 16. Minute erkämpfte sich Sebastian Geier auf der linken Aussenbahn den Ball, bediente Hannes Schatz, der eiskalt zur 0:1-Führung einschoss. Nur zwei Minuten später kam Weissenbrunn zum Ausgleich. Durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause erhöhte Weissenbrunn auf 3:1, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

14.05.2016 E2-Junioren: SG Troschenreuth - FC Röthenbach 5:3 (3:3)

Geschrieben von Markus Geier.

Einen hart umkämpften 5:3-Heimerfolg konnten unsere E2-Junioren gegen den 1. FC Röthenbach feiern. Grade in der ersten Halbzeit war es ein schnelles und interessantes Spiel von beiden Seiten. Bereits nach 8 Sekunden erzielte Sebastian Geier mit einem tollen Volleyschuss die 1:0-Führung. Keine vier Minuten später kamen die Gäste zum 1:1 Ausgleich. In der 11. Spielminute bediente Jonas Förster den auf der rechten Seite völlig freistehenden Dominik Fellner, der nicht lange fackelte und den Ball zur 2:1 Führung einnetzte. Doch leider hielt die Führung nur zwei Minuten, so dass die Röthenbacher zum 2:2 Ausgleichstreffer kamen. Durch eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr stand es plötzlich in der 20. Minute 2:3 für die Gäste. Kurz vor der Halbzeit bediente Dominik Fellner den heranstürmenden Jonas Förster, der keine Mühe mehr hatte und den wichtigen 3:3-Ausgleichstreffer besorgte.

30.04.2016 E2-Junioren: FC Hedersdorf - SG Troschenreuth 4:9 (2:4)

Geschrieben von Markus Geier.

Einen völlig verdienten 4:9 Auswärtssieg konnten unsere E2 Junioren beim FC Hedersdorf feiern. Über das gesamte Spiel gesehen waren wir die zweikampfstärkere und auch spielerisch die bessere Mannschaft. Bereits nach vier Minuten erzielte Sebastian Geier die 0:1 Führung. In der 10.Minute setzte sich Sebastian Geier auf der linken Seite durch, seine Flanke erreichte in der Mitte Dominik Fellner der keine Mühe hatte und den Ball zum 0:2 einnetzte. Wiederrum war es Dominik Fellner in der 16. Minute der mit einem tollen Rechtsschuss das 0:3 erzielte. Nach einem gewonnen Zweikampf im Mittelfeld von Leon Rupprecht erhöhte Jonas Förster in der 20. Spielminute auf 0:4. Danach ließ unsere Mannschaft etwas nach, und die Hedersdorfer kamen noch vor der Pause (22. und 24.) Spielminute auf 2:4 heran.