Leidenschaft, Engagement und Zusammenhalt beim FC Troschenreuth

Veröffentlicht in Vereins-News.

vorstandschaft2019klein

Als aktiver, engagierter und wirtschaftlich gesunder Verein präsentierte der Erste Vorsitzende, Roland Laier, den FC Troschenreuth bei der Mitgliederversammlung im eigenen Sportheim.

Die Fussball-Herren wurden zwar zweimal Stadtmeister, ansonsten lief es die letzten Jahre aber nicht ganz so erfolgreich. Nun will der Verein aber wieder durchstarten und attraktiven Sport bieten. Dazu hat er mit Michael Eckert einen Trainer engagiert, der schon in den höchsten bayerischen Ligen gespielt hat. Der bisherige Trainer Christian Kaiser konzentriert sich nun ganz auf die Spielgemeinschaft, die die zweite Mannschaft mit dem Kooperationspartner SC Glückauf Auerbach eingegangen ist.

Im Nachwuchsbereich ist der FCT Mitglied der Spielgemeinschaft Pegnitz und ist dort in fast allen Altersklassen mit Spielern vertreten. Gleichwohl will man sich darauf nicht ausruhen und veranstaltet am Freitag, den 11. Oktober um 17:00 Uhr ein Schnuppertraining für interessierte Mädchen und Jungen ab vier Jahren.

Stetig verbessern will sich der Verein auch bei seiner Infrastruktur. So konnte in Eigenleistung unter anderem ein Anbau an das Sportheim fertiggestellt werden, eine neue Wegbeleuchtung wurde installiert und der in einer Sturmnacht zerstörte Ballfangzaun wurde erneuert und verstärkt. Hier galt der Dank des Vorsitzenden vor allem Andreas Gottwald und Kilian Dettenhöfer, die diese Projekte federführend leiteten. Auch ein weiterer Rasenmäher wurde gekauft.

Ermöglicht wurde dies nicht zuletzt durch zahlreiche Veranstaltungen in Troschenreuth und Pegnitz, wie zum Beispiel das bekannte Giga-Open Air, aber auch die Bewirtschaftung beim Pegnitzer Brettl oder der Cocktailbar beim Marktplatzfest. Durch das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder konnte Kassier Manfred Popp dann sogar noch ein kleines Kassenplus nach Steuer bilanzieren.

Der Erste Bürgermeister Uwe Raab war dann auch voll des Lobes für die Troschenreuther Sportler. Gäbe es Troschenreuth nicht, müsste man es erfinden, so Raab. Der FC Troschenreuth würde mit Leidenschaft, Engagement und Zusammenhalt nicht nur das Vereinsleben und die Dorfgemeinschaft sondern auch die Stadt Pegnitz mitgestalten.

Die Wahlen der Vorstandschaft ging schnell über die Bühne. Roland Laier wurde einstimmig im Amt bestätigt, ihm zur Seite steht nun Jan Madalsky, der auf Christian Kaiser nachfolgt. Erster Kassier ist weiterhin Manfred Popp, zweiter Kassier Markus Beck. Neuer erster Schriftführer ist nun Kilian Beck, Stellvertreter ist Thorsten Neukam. Als Spartenleiter Fußball agiert Michael Wosahlo. Erster Jugendleiter ist auch zukünftig Ingo Dittmar, als zweiter Jugendleiter fungiert Christian Rupprecht. Als Herrenspielleiter wurde Wilhelm Hartmann bestätigt. Beisitzer in der Vorstandschaft sind nun Marco Brüttinger, Kilian Dettenhöfer, Philipp Dimler, Andreas Gottwald, Wilhelm Hartmann, Christian Kaiser, Timo Kruse, Julian Laier, Daniel Madalsky, Lukas Neukam, Sebastian Neukam, Thomas Neukam, Frank Rosemann, Harald Saß, Roland Schmitt, Werner Schmitt und Christian Seyß.