Besuch bei Hopfen und Malz

Veröffentlicht in Vereins-News.

Die Winterpause ist immer eine gute Zeit für gesellige Aktivitäten und so nahm der FC Troschenreuth die Einladung der Brauerei Gebrüder Maisel in Bayreuth gerne an, ihr Brauereimuseum zu besichtigen. Die alte Brauerei - vom Guinness-Buch der Rekorde als umfangreichstes Biermuseum ausgezeichnet - ist fast in ihrer ursprünglichen Form erhalten geblieben und vermittelt daher einen guten Einblick in die Herstellung des beliebten Gerstensaftes.

 

Vorbei an alten Dampfmaschinen und Druckkessel ging es in das Sudhaus, das Hopfengewölbe, den Gärkeller, in eine Büttnerei und viele weitere wichtige Räume der ehemaligen Brauerei. In zwei Gruppen aufgeteilt lernten die Teilnehmer unter anderem, dass nur weiblicher Hopfen ins Bier darf und vor allem alkoholfreies Bier ein gesunder und kalorienarmer Durstlöscher ist. Zum Abschluss traf man sich wieder in der alten Abfüllerei, um die Produkte der Brauerei intensiv zu testen. Eine Brotzeit fehte natürlich auch nicht.