Skip to main content

FC Troschenreuth stellt sportliche Weichen für nächste Saison

| Fussball-News

Der FC Troschenreuth hat für die nächste Saison wichtige Weichen im sportlichen Bereich gestellt. Nach dem angekündigten Abschied von Spielertrainer Michael Eckert, der zu seinem Heimatverein wechseln will, konnte der Verein nun einen Nachfolger präsentieren. Der ist im Spielkreis Erlangen-Pegnitzgrund eine unbekannte Größe, war er doch hauptsächlich in der Oberpfalz aktiv.

v.l. Torwarttrainer Klaus Meyer, Trainer der Ersten Mannschaft Christian Ferstl, Erster Vorstand des FC Troschenreuth, Roland Laier

Als Michael Eckert die Verantwortlichen des FC Troschenreuth frühzeitig darüber informierte, sich am Saisonende verändern zu wollen, streckten diese ihre Fühler in alle Richtungen aus. Fündig wurde letztendlich Spartenleiter Michael Wosahlo, der auch im Spielkreis Amberg-Weiden gut vernetzt ist. Mit dem 38-jährigen Christian Ferstl lag er auch schnell auf einer Wellenlänge und so konnte der neue Übungsleiter bereits der Mannschaft vorgestellt werden. Der Familienvater stammt aus der Gemeinde Pressath, wo er auch seine Fußballkarriere begann. Doch schon bald stellte sich sein Talent heraus und er wechselte zur SpVgg Weiden, wo er von den C-Junioren bis zu den A-Junioren alle Jugendmannschaften durchlief und hier auch schon in der Bayernliga spielte. Bei den Herren sammelte er zunächst Erfahrungen in der Kreisliga, bevor ihn sein Weg über Pirk, Kemnath, Etzenricht, Weiden und Ammerthal ebenfalls in die höchste bayerische Amateurspielklasse führte. Dabei wechselte er aus der Abwehr in die Offensive, was in rund 320 Spielen zu 237 Toren und 98 Torvorlagen führte.

In der Saison 2016/2017 stieg Ferstl dann ins Trainergeschäft ein. Bem SVSW Kemnath und dem FC Tremmersdorf führte er die Mannschaften erfolgreich in der Kreisliga Nord Amberg-Weiden, zuletzt in Tremmersdorf zusammen mit seinem Bruder Norbert als erfolgreiches Trainerduo. Der B-Lizenzinhaber freut sich auf die neue Aufgabe in einem neuen Spielkreis, unabhängig von der Spielklasse, wobei er natürlich hofft, dass die Kreisliga gehalten werden kann. Das Potential dazu sieht er in der jungen Mannschaft, die es weiter zu fordern und zu fördern gelte. Nachdem durch eine zielgerichtete Jugendarbeit in den nächsten Jahren vielversprechende Nachwuchstalente in die Herrenmannschaften aufrücken, erwartet der neue Übungsleiter, mit der Mannschaft in jeder Klasse eine gute Rolle spielen zu können. Er selbst will dynamisch entscheiden, ob er der Mannschaft als Spielertrainer oder Trainer von außen besser helfen kann.

In seinen Gesprächen mit Spartenleiter Wosahlo und Vorstand Roland Laier habe er den FC Troschenreuth als funktionierenden und gut strukturierten Verein kennengelernt, in dem der Zusammenhalt groß geschrieben wird. Dies und die Nähe zu seinem Wohnort Auerbach gab schließlich den Ausschlag für das Engagement beim FCT. Beruflich ist Christian Ferstl in verantwortlicher Position für die europaweite Logistik bei einem Medizingerätehersteller zuständig. Er freut sich mit seiner Frau auf das dritte Kind, das in Kürze in der jungen Familie erwartet wird. Auch wenn Fußball für ihn immer an vorderster Stelle stehe, suche er in der verbleibenden Freizeit den Ausgleich in der Jagd.

Als Glücksfall bezeichnete der designierte Trainer, dass sich mit Klaus Meyer weiterhin ein Torwarttrainer um die Belange der Torhüter kümmert. Meyer hat dem FCT seine Zusage für eine weitere Zusammenarbeit gegeben. Vervollständigt wird das Team vom Mannschaftsverantwortlichen Dominik Pfab.

FC Troschenreuth stellt sportliche Weichen für nächste Saison

Aufbruchstimmung beim FC Troschenreuth

FC Troschenreuth geht mit neuem Spielertrainer in die nächste Saison

Langfristige Kooperation vereinbart

Die neue Saison kann kommen

Dein Weg zum Spielleiter: Fussball-Schiedsrichter-Lehrgang

Aufbruchstimmung beim FC Troschenreuth

FC Troschenreuth geht mit neuem Spielertrainer in die nächste Saison

Langfristige Kooperation vereinbart

Die neue Saison kann kommen

FC Troschenreuth erhielt Trikotsatz

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.