Skip to main content

17.03.2024: FC Troschenreuth - SpVgg Weißenohe 1:4 (0:2)

| 1. Mannschaft

Mit dem Derbysieg gegen Kühlenfels im Rücken wollte der FC Troschenreuth im Kampf um die Relegationsplätze nachlegen. In den ersten 15 Minuten bestimmten die Gastgeber auch das Spiel, erst danach konnten sich die Gäste langsam befreien. Doch mitten in die Drangphase hinein kam Weißenohe zu einem umstrittenen Treffer.

Florian Kretschmer wird von gleich zwei Gegnern abgeschirmt

Nicht nur entstand das Tor aus einer Abseitsposition heraus, auch entschied Schiedsrichter Felix Paul aus großer Distanz auf Tor, obwohl André Hartmann den Ball noch stoppen konnte. Ob der Ball die Linie vollständig überquert hatte, war jedenfalls strittig. Die energischen Troschenreuther Proteste führten natürlich zu nichts. Auf der anderen Seite hatte Philipp Gottwald eine hervorragende Möglichkeit, er wurde aber in letzter Sekunde noch gestört und der Ball ging am Tor vorbei. Kurz darauf haderten die Gastgeber erneut, als Weißenohe durch Nico Schaffarczyk auf 0:2 erhöhte. Auch hier war die Entstehung stark abseitsverdächtig. Kurz vor der Halbzeitpause brach Florian Kretschmer durch und hätte freie Bahn zum Tor gehabt, doch der letzte Abwehrspieler trat ihn auf den Knöchel. Ein Freistoß und eine Rote Karte hätte den Regeln entsprechend folgen müssen. Zum Entsetzen der Heimmannschaft und deren Fans ließ der Schiedsrichter auch hier weiter spielen.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff scheiterte Florian Kretschmer in einer 1:1-Situation am Gästekeeper. Wenig später setzte Michael Eckert einen Freistoß an die Latte, Philipp Gottwald vergab die Nachschußmöglichkeit. Doch beim darauf folgenden Eckball stieg Malcom Masching hoch und köpfte wuchtig zum 1:2-Anschlußtor ein. Der FCT wollte den Ausgleich, doch ein 30-Meter-Schuß genau ins Latteneck von Adrian Bayerlein zerstörte die Hoffnungen jä. Den Schlußpunkt der Partie setzte dann Tim Laufer per Freistoß zum 1:4. Weißenhohe war spielerisch besser und gewann das Spiel letztendlich deutlich, die Entstehung hinterlässt beim FC Troschenreuth aber einen faden Beigeschmack. Auf das Verhalten von Anhang und Bank bei beiden Mannschaften kann zudem kein Verein Stolz sein.

Tore: 0:1 Sebald 21., 0:2 Schaffarczyk 29., 1:2 Masching 55., 1:3 Bayerlein 73., 1:4 Laufer 83.
Zuschauer: 120
SR: Felix Paul (Hersbruck)
VW: Hagen D. (30.), Gottwald P. (49.), Hartmann (67.), Eckert (79.) / Schaffarczyk (43.), Grätz F. (60.), Bayerlein A. (77.)
Zeitstrafen: Gottwald P. (56.) / Schaffarczyk (90.)
FC Troschenreuth: Gintenreiter, Hagen D., Hartmann, Mellado, Marx E., Masching, Laier T., Gottwald P., Eckert, Rosemann, Kretschmer Fl. / Neukam L., Dettenhöfer, Lindner, Arnold, Brüttinger Ma. (68.)
SpVgg Weißenohe: Fiebiger, Nahm, Bickel C., Flohr, Trespeuch, Pommer, Sebald, Bayerlein A., Schaffarczyk, Gebhardt, Grätz F. / Braun F., Maier (81.), Strössenreuther (70.), Laufer (65.)

04.05.2024: FC Troschenreuth - ASV Herpersdorf 4:1 (2:0)

17.03.2024: FC Troschenreuth - SpVgg Weißenohe 1:4 (0:2)

09.03.2024: FC Troschenreuth - SC Kühlenfels 3:1 (2:1)

21.10.2023: FC Troschenreuth - SpVgg Diepersdorf 1:3 (1:0)

24.09.2023 TSV Neunhof - FC Troschenreuth 1:0 (0:0)

04.05.2024: FC Troschenreuth - ASV Herpersdorf 4:1 (2:0)

30.03.2024: FC Troschenreuth - ASV Pegnitz 4:1 (1:0)

09.03.2024: FC Troschenreuth - SC Kühlenfels 3:1 (2:1)

21.10.2023: FC Troschenreuth - SpVgg Diepersdorf 1:3 (1:0)

24.09.2023 TSV Neunhof - FC Troschenreuth 1:0 (0:0)

17.09.2023: FC Troschenreuth - TSC Pottenstein 2:1 (1:0)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.